Haus kaufen auf Curacao?

Wenn Sie schon immer mal ein Renditeobjekt in der Karibik gesucht haben, dann wäre Curacao eine gute Option.

Auf Curacao haben Sie die Möglichkeiten Immobilien zu erwerben, die zu 100% Ihnen gehören. (Eigentumsgrund und Eigentum der Immobilie) In vielen Ländern ist das nicht so, auf Curacao aber sehr wohl.

Trotz dem gibt es vieles zu beachten und es gibt viele Fallstricke auch auf Curacao. Es gibt auch Häuser zu kaufen, bei denen das Grundstück gepachtet ist, und damit nie Ihr Eigentum wird. Damit sollte man immer sehr genau nachforschen, wie die Gegebenheiten sind.

Es gibt Resorts, wie zum Beispiel der Villapark Fontein. Da sind die Grundstücke Eigentumsgrund.

Bevor Sie sich in ein Immobilienkaufabentuer stürzen, können Sie mit gerne kontaktieren. Ich bin kein Makler und auch kein großer Experte, aber ich kenne viele Gegenheiten und Fallen auf Curacao. Dazu habe ich einige gute Kontakte, die es ermöglichen einiges im Vorfeld abzuklären.

Auch auf Curacao gibt es ein Kadasteramt und es gibt auch Gutachter, die eine Immobilie inspizieren können. Zudem habe ich noch weitere Kontakte, die etwas mehr Einsicht in Dokumente bekommen können, wenn etwas dubios erscheint.

Auch was die Lage der Immobilie auf Curacao betrifft, ist es wichtig einiges zu beachten. Es gibt Regionen, wie in Jedem Land, jeder Stadt, die weniger gut sind. Andere sind wiederum besser. Das wirkt sich auch auf die Immobilie aus und je nach dem was man mit dem Objekt vor hat.

Will man sein Haus oder Villa an Urlauber vermieten, so spielt es eine große Rolle, wo das Haus steht. Mitten in der Stadt, vlt noch direkt neben der Raffinerie ist es sicher nicht so einfach ein Haus zu vermieten als an einem idylischen Ort oder direkt am Strand.

Ich stehe gerne beratend zur Seite und unterstütze gerne bei der Kaufabwicklung. Wie bereits erwähnt, habe ich gute Kontakte zu Notaren, Steuerberatern und Gutachtern. Dazu kenne ich mich mit der Kaufabwicklung aus.

Gerne helfe ich auch wenn es um Hausverwalter auf Curacao geht.

Pietermaai auf Curacao, haus kaufen auf Curacao

Kontakt aufnehmen

Gerade bei Kapitalanlagen oder Renditeobjekten gibt es steuerlich einige Dinge zu beachten. Denn auch der deutsche Staat würde gerne was von den Einnahmen abzwacken. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten dieses zu optimieren und unnötige Steuern zu vermeiden. Zum einen gibt es Konzepte über Stiftungen oder Firmen, sowie Trusts. Oftmals ist es auch sinnvoll die Immobilie gar nicht auf Ihren privatnamen zu kaufen, sondern über eine, auf Curacao ansässige Firma, die natürlich Ihnen gehört.

Bei diesem Thema sind Steuerberater sehr hilfreich um auch das alles legal und sauber abzuwickeln. Kontakte zu Steuerberatern die sich auch mit EU-Steuerrecht auskennen habe ich auch und helfe gerne weiter.

Bunte Häuser auf Curacao im Stadtteil Otrobanda

Oft werde ich auch gefragt, ob man auf Curacao eine Immobilie finanzieren kann.

 

Grundsätzlich kann man auf Curacao natürlich eine Immoblie kaufen und diese über ein Bankdarlehen finanzieren, aber das geht nur, wenn man auf Curacao wohnt und einen festen Job hat.

Die Banken auf Curacao machen das genauso wie in Deutschland. Hat man nicht genug Sicherheiten, gibt es auch kein Darlehen – was ja auch Sinn macht.

Dennoch gibt es auch für nicht auf Curacao Wohnende bzw Arbeitende Möglichkeiten, Immobilien auf Curacao zu erwerben, die man finaziert. Das funktinoert dann jedoch anders. Da man auf Curacao kein Darlehen bekommt, dann man es mit seiner Bank in Deutschland probieren. Natürlich wird eine Deutsche Bank niemals ein Haus auf Curacao finanzieren, aber wenn man z.B. eine Immobilie in Deutschland mit genug Spielraum bei der Grundschuld hat, oder andere Sicherheiten bieten kann, kann man seine Immobilie auf Curacao sehr wohl auch über diesen Umweg finanzieren. 

Auf Curacao wird das dann als “Cash-Kauf” gesehen, in Deutschland hat man dann jedoch den Kredit zu zahlen.

 

Was gibt es noch zu beachten

 

Eine Immobilie auf Curacao kann sehr sinnvoll sein und je nach Konditionen ein sehr gutes Renditeobjekt sein. Wenn man zu gutem Preis gekauft hat, in einer guten Lage und es gut vermieten kann. Aber man sollte einiges beachten.

Zum einen hat man auf Curacao alle Kosten in Antillen Gulden – welche an den US Dollar gekoppelt sind. Wenn man seine Mieteinnahmen in Euro hat und die Immobilie in Euro finanziert hat, hat man wenigstens bei den Mieteinnahmen einen festen Wert. Bei den Kosten auf Curacao hat man dann jedoch Währungsschwankungen zu berücksichtigen.

Da der Euro manchmal ordentlich hin und her schwankt (bis er dann mal ganz umkippt), kann das bei den Nebenkosten enorm Einfluss haben. In meiner Zeit auf Curacao habe ich Schwankungen von 40% erlebt. Der Euro stand zum US Dollar schon mal bei 1:1,45 – aber auch schon bei 1:1.

Nun kann man denken, man nimmt ein Darlehen in US Dollar auf und nimmt auch seine Mieteinnahmen in US Dollar. Das ergibt Sinn, dann hat man an dieser Stelle feste Zahlen und kann kalkulieren. Wenn man aber sein Geld in Euro verdient und ein Darlehen in US Dollar zurück zu zahlen hat, kann auch das abenteuerlich werden. Es kann gut gehen, kann aber auch sehr böse enden.

Daher ist es immer sinnvoll genau zu beachten, welche Möglichkeiten es gibt und welche Risiken sich dahinter verbergen. Ich persönlich rate dazu, sich das alles genau zu überlegen und zu kalkulieren, vor allem wenn man finanzieren will. Eine Immobilie auf Cuarcao kann zu einem Traum, aber auch zu einem bösen Alptraum werden.

Kolonialhäuser in Pietermaai auf Curacao
Villapark Fontein Curacao Haus kaufen
Holzhütte in Otrobanda, haus kaufen Curacao
altes Haus in Otrobanda Curacao, haus kaufen Curacao