Traumurlaub in der Karibik

Mittlerer Westen – Bandabao

casabaoDer Mittlere Westen – Die Region Bandabao

Diese Region ist etwas größer, ich würde sie von Grote Berg bis Barber „abstecken“. Grote Berg liegt recht nah zu Willemstad und in etwa 10 Minuten (mit dem Auto) ist man in Otrobanda. In Grote Berg gibt es sämtliche Ferienunterkünfte, jedoch kann es da zu Fluglärm kommen. Der Flughafen ist relativ nah. Dem entsprechend sind die Flugzeuge schon recht tief im Anflug. Je nach Lage des Hauses, kann es da schon belästigend laut werden.

Der nächste kleine Ort in westlicher Richtung ist Tera Kora, wo es auch die ein oder andere Unterkunft gibt. In Tera Kora gibt es einen kleinen Supermarkt wo man fast alles bekommt. Zwischen Tera Kora und Grote Berg ist die Tauchbasis „Relaxed Guided Dives“ ansässig. Diese Tauchbasis kann man bedenkenlos weiter empfehlen.
williwoodWeiter westlich kommen die Orte Willibrordus und Fontein. In Willibrordus gibt es auch ein paar Ferienhäuser, besonders im Teil Coral Estate gibt es Villen in verschiedenen Preisklassen, generell jedoch eher gehoben, so ab etwa 150,- Euro pro Nacht aufwärts. Zwischen Willibrordus und Fontein liegt San Sebastian – auch in dieser Gegend gibt es einige Appartements und Studios.

In Fontein gibt es in der Nachbarschaft ein Resort genannt Villapark Fontein. In diesem Park gibt es einige Ferienhäuser. Vom Villapark Fontein aus ist man in etwa 5 Minuten in Tera Kora oder 10 Minuten in Barber. Etwa 15 bis 20 Minuten braucht man bis zum großen Supermarkt in Willemstad. Otrobanda erreicht man in etwa 25 Minuten. Zu den Stränden (Daaibooi, Porto Marie und Cas Abao) benötigt man zwischen 5 und 10 Minuten mit dem Auto.

In westlicher Richtung von Fontein kommt ein Villen Resort Cas Abao, nicht weit vom gleichnamigen Strand entfernt. Cas Abao liegt steil am Hang und man hat eine wunderschöne Aussicht. In der Nähe gibt es einen kleinen Naturstrand, der sich auch gut zum Schnorcheln oder Tauchen eignet.

Weiter westlich kommt der Ort Barber. Barber ist die größte Siedlung in der Region und auch hier gibt es ein paar Ferienobjekte. Details hierzu kann ich keine liefern. In der Nähe von Barber gibt es aber die Don Genaro Appartementanlage. Ich persönlich finde die Anlage sehr gut und je nach Interessen ist man hier sehr gut aufgehoben.

playa lagunNoch weiter westlich gibt es den Ort Lagun. In Lagun gibt es auch einige Appartements, Studios und Ferienhäuser. An beiden Enden des Orts gibt es jeweils einen Strand. Am Playa Lagun gibt es Tauchbasen und der Strand eignet sich sehr gut zum Schnorcheln. Auch wenn der Strand selbst relativ klein ist und er an Wochenenden ganz schnell überfüllt sein kann, so hat er doch ein gewisses Etwas, ganz besonders aber unter Wasser. Sehr oft trifft man hier Schildkröten an. Dieser Strand wird von Schildkröten sehr geliebt, denn es kam schon mehrfach vor, dass hier Schildkröten ihre Eier legten und man mit ganz viel Glück das Schlüpfen der kleinen Schildkröten beobachten kann.
Lagun ist jedoch recht weit weg von der Stadt. Dafür sind aber einige Strände in der direkten Umgebung. Direkt in Lagun gibt es einen Supermarkt, der nächste Minimarkt ist in Barber. Aber es gibt einen kleinen Toko, so heissen hier die winzigen Chinesenmärkte. Dort bekommt man auf jeden Fall etwas zu trinken und etwas zum knabbern. Bis zum großen Supermarkt in Willemstad braucht man etwa 30 Minuten mit dem Auto

Dafür gibt es in Lagun 2 kleine Restaurants.




Was kann man aber in dieser Region unternehmen…

In dieser Region findet man die meisten Strände. Je nach dem wo genau man sich befindet sind die Entfernungen gering. Die Strände Porto Mari und Cas Abao sind komplett bewirtschaftet, was bedeutet, dass man an diesen beiden Stränden alles findet was man an einem Strand gerne hätte. Ein Imbiss oder Restaurant, Toiletten, Duschen, Strandliegen, Tauchbasis und Massageservice. Der Parkplatz ist bewacht und der Strand wird gepflegt und sauber gehalten. Das verursacht natürlich kosten, die über eine geringe Gebühr gedeckt werden.

Die anderen Strände sind mehr naturbelassen. Es gibt keine Eintrittsgebühren, aber an manchen Stränden kann man Liegen mieten. Ebenso sind an manchen Stränden kleinere Imbissbuden vorhanden, welche allerdings mit vorsicht zu geniessen sind.

flamingosIm Ort Willibrordus gibt es eine Lagune, welche früher mal als Saline gedient hatte. Dort trifft man Flamingos an. Manchmal muss man ein klein wenig suchen, aber meist sieht man die schon von der Straße aus. In Williwood ist auch Cervon Gater Tours ansässig. Von hier aus kann man Touren mit den kleinen Buggyähnlichen Fahrzeugen machen. Cervon participiert im Voucher Block, mit dem Voucher bekommt man einen Discount für die Tour.

Am Strand Santa Cruz gibt es den Captain Goodlife, bei ihm kann man Kayaks mieten und die Küste mit dem Kayak erkunden. Nicht weit von diesem Strand ist die Blaue Grotte – ein besonderes Erlebnis für Schnorchler. Die Grotte ist etwa 10-15 Meter im Durchmesser und innen in der Grotte kann man auf einem großen Felsen, etwa 1 Meter Tief, stehen. Besonders nachmittags sind die Lichtspiele ein echtes Erlebnis.
Ebenso an Santa Cruz kann man die Mangroven per Kayak erkunden. Dazu bietet Carmabi spezielle Touren an. Auf eigene Faust ist es weniger ratsam dies zu tun. Carmabi bietet übrigens auch Safari Touren im Christoffelpark an, für Naturliebhaber sicher ein besonderes Erlebnis.

Es gibt auch eine Organisation, die geführte Wanderungen anbietet. Das Feedback ist sehr positiv. Nähere Informationen dazu findet man auf http://www.curacaofootprint.org/

Jeden ersten Sonntag im Monat gibt es Tag der offenen Tür beim Landhaus Ascencion. Es ist sehr einfach zu finden, wenn man der Beschilderung folgt. Morgens ab etwa 10:30 Uhr füllt es sich langsam. Dort gibt es auch einen kleinen Kleinkünstlermarkt, echte karibische Lifemusik und man kann dort karibische Küche probieren. Gegen 14 Uhr ist dann alles vorbei – da wird es dann auch einfach zu heiss und es ist höchste Zeit für die Abkühlung im Meer.

Restaurants in dieser Region

buurvrouwZwischen Grote Berg und Tera Kora ist das Restaurant De Buurvrouw. Sehr einfach zu finden, direkt an der Straße von Willemstad kommen auf der linken Seite, neben der Tauchbasis Relaxed Guided Dives. Das Essen ist ganz gut, zumindest hatte ich bisher nichts zu bemängeln gehabt.
Kurz vor Tera Kora liegt das Landhaus Daniel. Dort kann man auch essen, kann jedoch aus eigener Erfahrung nichts berichten.
In Willibrordus, direkt an der Kreuzung bei der Ortseinfahrt ist jeden Sonntag abend Grillfest, oft mit Lifemusik. Hier trifft sich alles, Einheimische, Auswanderer und Urlauber. Marva ist die Betreiberin des kleinen Tante Emma-Ladens. Hier kriegt man alles mögliche. Sogar die berühmten Williwood T-Shirts. Die gibt es nur dort zu kaufen.

Auf der anderen Seite von Willibrordus ist das Coral Estate Resort. In diesem Resort gibt es das Restaurant Karakter. Die Qualität ist sehr gut, die Atmosphäre sehr schön, direkt am Wasser und man kann dort sehr gut die Sonnenuntergänge beobachten. Mit etwas Glück sieht man auch Delfine vorbeiziehen.

Im Ort Fontein gibt es ein kleines Restaurant – das E Lanternu. Dieses Restaurant wird oft von Urlaubern aus dem Villapark Fontein besucht, da es sehr nahe gelegen ist. Das Essen ist auch ganz gut, vor allem die Spare-Ribs sind sehr lecker.
Kurz vor dem Restaurant ist noch eine kleine Batido-Bude an der Straße. Diese Shakes kann ich nur empfehlen, sehr lecker. Auf der anderen Straßenseite wenige Meter näher zum E Lanternu sind die „Chickies“ – 2 Holländerinnen, die Grillhähnchen und verschiedene andere Kleinigkeiten anbieten.

playa manzalina