Traumurlaub in der Karibik

Wichtige Utensilien für Ihren Curacao Urlaub

flamingos curacaoWenn Sie Ihren Urlaub auf Curacao machen wollen oder planen, sollten Sie auch unbedingt an ein paar wichtige Details denken – wie zum Beispiel an Schnorchelmaske und Flossen.
Je besser vorbereitet man in den Urlaub reist umso mehr Spaß hat man und umso mehr kann man entdecken was sich wieder als deutlicher Mehrwert im Urlaub erweist und die Reise umso lohnenswerter macht.

Ich habe hier auf Curacao nun seit etwa 5 Jahren zu tun und mache immer wieder die selbe Beobachtungen. Urlauber, die sich zu Hause ein klein wenig die Zeit genommen haben sich vorzubereiten, haben viel mehr von Ihrem Urlaub und vor allem viel mehr Spaß in ihrem Urlaub als die, die einfach mal herkommen und sich nicht vorbereiten.
In manchen Fällen mag dies natürlich ein Zeitfaktor zu Hause sein, warum man sich nicht vorbereitet hat, in anderen Fällen mögen es andere Gründe sein. Dies soll hier keine Kritik sein, sondern eine kleine Anregung, da dies doch sehr viel ausmacht zwischen einem tollen Urlaub und einem langweiligen Urlaub.

So sehr viel Zeit braucht man für eine Vorbereitung aber gar nicht. Nehmen Sie sich einfach mal 1 Stunden Zeit und öffnen Sie google maps. Suchen Sie da Curacao und schauen Sie sich ein wenig die Insel von oben an. Sie werden schnell erkennen wo Strände sind, wo es evtl. sehr dicht bebaut ist und wo man eher Natur finden kann. Wenn Sie eher Party suchen, ist es nicht ratsam eine Unterkunft in Westpunt zu suchen… Dort wird es Ihnen schneller langweilig werden. Suchen Sie Ruhe und Erholung, wäre der westliche Bereich besser als Stadt, Jan Thiel oder Marie Pampoen / Bapor Kibra. Das nur als Beispiel.

schildkroeteEbenso wichtig ist es was man alles an Utensilien mitbringt. Wenn man vor hat, zum Beispiel, mehr zu baden und zu schnorcheln, macht es schon Sinn eine Schnorchelausrüstung und ggf. Flossen mitzubringen. Ohne Maske geht sowas  einfach nicht so gut, klingt logisch oder?
In den vielen Unterhaltungen, die ich hier habe, höre ich es wirklich oft genug, dass man viel zu schnorcheln plant, aber man hat keine Maske und keinen Schnorchel dabei 🙂 Naja, da gibts dann nur zwei Möglichkeiten… entweder schnell Kiemen wachsen lassen oder eben Ausrüstung kaufen. Natürlich kann man das auch hier kaufen oder mieten, aber dann bitte nicht jammern, dass es so teuer ist.
Alles was hierher kommt, muss irgendwie importiert werden und kostet automatisch mehr als in Europa oder USA.

Wie überall, gibt es auch hier Billigware. Eine Schnorchelbrille mit Flossen für 10,- Euro… Da kann ich Ihnen sagen, kaufen Sie sowas nicht, das werfen Sie weg bevor Sie es benutzt haben. Damit spart man gar nichts, sondern wirft sein Geld direkt weg und ärgert sich zusätzlich… Da würde ein 10-Euro-Schein wenigstens weniger Müll produzieren als solche Gegenstände… was man angesichts unserer Umweltprobleme wirklich vermeiden könnte.

Wenn Sie noch keine Maske oder Schnorchelausrüstung haben, kann ich zwei verschiedene  empfehlen. Wichtig! Kaufen Sie sich etwas Gutes. Herkömmliche Masken sollte man unbedingt anprobieren, da es enorm wichtig ist, dass die Maske zur Gesichtsform passt. Am Besten macht man sowas in einem Tauchshop. Dort gibt es eine große Auswahl und meistens gute Beratung.

Nicht mehr ganz so neu, aber doch noch nicht so verbreitet, sind Vollgesichtsmasken. Diese sind etwas universeller und passen den meistens ganz gut. Die meisten Urlauber sind begeistert. Diese können Sie bequem bei Amazon bestellen, achten Sie auf die richtige Größe. Bei dem Beispiel hier gibt es sogar eine Wasserdichte Tasche für Ihre wichtigen Dinge dazu. Diese Schnorchelmasken gibt es auch mit Halterung für eine Action-Kamera. Die Maske, die ich hier zeige, hat diese Halterung dabei.

Wichtig zu wissen!!! Mit diesen Masken kann man nicht untertauchen, da man sich die Nase nicht zudrücken kann um den Druckausgleich zu machen. Somit eignet sich diese nur um an der Oberfläche zu schnorcheln. Untertauchen, auch nur 2 Meter, tut in den Ohren weh, wenn man keinen Druckausgleich macht.