Handgefertigter Schmuck aus Curacao

Immer wieder werden wir gefragt was es in Curacao Spezielles gibt oder was man als Mitbringsel zurück in die Heimat mitnehmen kann. Natürlich gibt es auch hier, wie in jedem anderen touristischen Land, eine Menge verschiedener Souvenirs.

Aber Curacao hat da noch viel mehr. Auf Curacao gibt auch viele Künstler verschiedener Art. Wie in vielen „Südländern“ allgemein üblich, spielt auch auf dieser Sonneninsel Schmuck eine sehr große Rolle. Die Einheimischen hauen sich gerne in die buntesten Outfits, die ein Europäer vielleicht nicht unbedingt tragen würde. So ähnlich ist das auch mit dem Schmuck. Es gibt auch hier recht viele verschiedene Schmuckhersteller, die einen kitschiger, die anderen etwas dezenter.

Vor einiger Zeit begegnete ich einer nette Dame und hatte die Gelegenheit einiges über ihre Geschichte zu erfahren. Sie hat eine Leidenschaft für Schmuckherstellung entdeckt. Eine nette Mischung aus bunt verspieltem, aber auch recht dezentem Schmuck stellt die junge Dame in Curacao selbst her. Was auf jeden Fall nicht zu übersehen ist, sie selbst liebt Schmuck sehr.

Anfangs hatte sie den Schmuck immer nur für sich selbst gemacht, sie wollte etwas indivuelles und einzigartiges haben, was man sonst nicht kaufen kann. Dies wurde natürlich gesehen und darauf hin wurde sie immer wieder angesprochen, wo sie denn diesen Schmuck her hatte. Die Antwort war immer: „selbstgemacht“.

So kamen es aber, dass immer mehr sich verschiedenen Schmuck für sich herstellen liessen und daraus wurden so die ersten Kunden.  Mit der Zeit ist aus dieser Leidenschaft ein Unternehmen mit dem Namen „Bold Fashion“ entstanden.

Ganz nach dem Motto „Bold“ was in Deutsch „kühn / mutig“ heisst. So kommt auch ihre Kreation rüber, teilweise gewagt, aber doch recht hübsch. Natürlich ist sowas Geschmacksache und nicht jedem mag es gefallen, aber ich persönlich finde viele Kreationen sehr gut gelungen.

Junaiska, so heisst sie, ist die Designerin ihrer Kollektionen und kommt immer wieder mit neuen kreativen Ideen hervor. Mit viel Liebe und Leidenschaft zum Detail geht sie in ihrer Schmuckherstellung voll auf.  

Wer exklusiven, einzigartigen und individuellen Schmuck sucht, wird bei ihr fündig. Man bekommt bei ihr nicht nur Schmuck aus ihrer regulären Kollektion, sondern kann sich auch individuellen und einzigartig Schmuck herstellen lassen. Übrigens stellt sie auch hübschen Schmuck, hauptsächlich Armbänder, für Männer her.

Viele Materialien sind Naturprodukte von der Insel. So ist zum Beispiel die Kollektion „Calabash“ auch daraus entstanden. Calabash, oder in Deutsch Kalebasse, wächst hier auf Curacao und so wirklich viel Verwendung hat man für diese, fast runden, Kugeln nicht, ausser zur Herstellung von Musikinstrumenten, kleinen Schalen, oder Kerzenlichter, aber es lässt sich eben auch Schmuck daraus machen.

Mich persönlich hat ihre Geschichte inspiriert. Ich selbst profitiere davon in keiner Weise, teile diese Geschichte, weil ich sie so interessant finde.

Besuchen Sie ihren Internetshop und schauen sie sich die Kollektionen an.

In der beigefügten Galerie haben wir ein paar Fotos aus Ihrer Kollektion bereit gestellt, weitere Fotos kann man auf ihrer Webseite finden.

Wenn Ihnen der Schmuck gefällt und sie diesen gerne haben möchten, auch wenn Sie nicht undbedingt in nächster Zeit nach Curacao kommen, nehmen Sie einfach Kontakt auf, gerne auch mit mir direkt, wenn Sie lieber Deutsch reden wollen 🙂 Ich leite das entsprechend weiter. Auch was die Zahlungen und den Versand betrifft, helfe ich gerne weiter. In Zeiten von Corona ist das alles ja ein klein wenig eingeschränkt. 

 

 

Wer steht hinter „Bold Fashion“?